Stefan Mönkemeyer                                 
Gitarre vom Feinsten

Gitarrenunterricht


Angebot Gitarrenunterricht für E- und Akustikgitarre in den Stilistiken Fingerstyle, Rock, Blues, Jazz, Folk für alle Spiel-Level

Unterrichts-Eindrücke von Gitarrenschülern findet man übrigens weiter unten auf der Seite

Unterrichts-Philosophie

„Meine Philosophie ist, Menschen dabei zu unterstützen, sich mit Freude musikalisch auf der Gitarre weiterzuentwickeln.

Dabei das für sich sinnvolle vom unwichtigen unterscheiden zu lernen, hilft den Lernenden, sich neben der Unterrichtsbegleitung auch eigenständig weiterzuentwickeln.

Jeden dort abzuholen, wo er/sie musikalisch bzw. gitarristisch steht, ist mein Anliegen.“

Unterrichtsleitlinien

  • Lernen mit Humor und Freude
  • Der/die Lernende bestimmt das Lerntempo durch sein Engagement und seine Lernziele, die gemeinsam erarbeitet werden
  • Jede/r Lernende darf so lange fragen, bis er/sie alles verstanden hat (leider nicht überall selbstverständlich)
  • Es gibt keine „goldenen Regeln“ für alle, sondern nur individuelles Lernen
  • Jede/r hat ein Recht darauf, dort abgeholt zu werden, wo er/sie steht

Unterrichts-Angebot

Der Gitarrenunterricht erfolgt im Regelfall als Einzelunterricht, weil es erfahrungsgemäß dem Lernenden die bestmöglichen Lernerfolge sichert.

Das Angebot richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene Gitarristen ab 10 Jahre.

Bewährt hat sich Einzelunterricht (wöchentlich) zu je:
60 Minuten oder 90 Minuten.
Eine Probestunde ist völlig unverbindlich und wird zu einem ermäßigten Tarif durchgeführt, bei Zustandekommen eines Vertrages/einer Zusammenarbeit ist sie sogar kostenlos.

Es wird, wie es allgemein üblich ist, mit Jahresbeiträgen, die auf Monatsbeiträge umgelegt werden, gearbeitet.

Die Preise richten sich je nach Umfang des wöchentlichen Unterrichtes. Bitte anfragen!

Die Verträge haben nach einer Probezeit (die ersten 4 Stunden) eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Quartalsende. Details werden im Rahmen der Aushändigung des Unterrichtsvertrages besprochen.

Der Lernende hat deutliche Vorteile gegenüber dem Lernen z.B. in Musikschulen:

  • kein Lehrerwechsel
  • weniger unterrichtsfreie Zeit als bei Musikschulen
  • hochindividueller Unterricht und kein Gießkannenprinzip, wo jeder in ein Lernschema „gepresst“ wird

Es sind auch Workshops zu speziellen Themen (nach Absprache) möglich:
Dauer: 2-4 Stunden (je nach Thema und Aufnahmefähigkeit des Lernenden) pro Tag.

Erfahrungsgemäß kommt diese Lernform nur weiter fortgeschrittenen Lernenden entgegen.

Unterrichts-Eindrücke von Gitarrenschülern


Stephanie: „Nach dem Unterricht fühle ich mich immer richtig gut!“

Christian: „Stefan’s Unterricht hilft mir, den täglichen Jobstress abzubauen!“

Timm. „Ich wusste gar nicht, dass meine Finger dazu in der Lage sind!“

Sarah: „Kann einen musikalisch ganz schön ins Schwitzen bringen!“

Nina: „SO kann man also auch Gitarre lernen! Hätte ich nicht gedacht!“

Lasse: „So macht Unterricht Spaß!“

Adam: „Eine Bereicherung der Freizeit und der beste Ausgleich zum Arbeitsalltag, den ich mir wünschen könnte!“

Rolf: „Der Mann an meiner Saite!“